Sperrgut / Grob (Gebührenfreie Entsorgung)

  • Wann: 2x jährlich
  • Wo: Ab Kehrichtsammelstelle
  • Was: grössere, brennbare Wohneinrichtungsgegenstände (Holzmöbel, Matratzen, Teppiche, Skis) bis höchstens 1.80 m Länge, 1 m Breite und max. 30 kg.
  • Was nicht: Sämtliches Material, das über eine andere Separatsammlung entsorgt werden kann. Industrielle und gewerbliche Abfälle, Eisen-Gegenstände, Bauschutt (Beton + Bachsteinabbruch, Altholz, Fenster, usw.), Glas (Aquarium), Elektrogeräte. Gegenstände, welche die Masse oder das Gewicht von Grobsperrgut überschreiten, müssen auf eigene Kosten bei einer Entsorgungsstelle entsorgt werden (z.B. brings, Laupen).
    Material, welches in einen 110-Liter Abfallsack passt, ist über die wöchentliche Kehrichtabfuhr zu entsorgen.
  • Wie: Grössere Möbel (Wohnwände, Bettgestelle, Schränke) in Einzelteile zerlegen, ganze Möbel werden nicht abgeführt.
  • Weitere Infos: Für gebrauchsfähige Gegenstände findet sich ev. ein Abnehmer unter den zahlreichen Börsen, Hilfswerken usw. Steinzeug, Keramik- + Natursteinplatten, Gartenplatten, «Meiehäfeli», Glastischplatten, usw. gelten als Bauschutt und sind auf eigene Kosten zu entsorgen.
Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.